Am 21. Februar 2014 fand im ersten Büro des Diuna Übersetzungsbüros die erste offene Schulung für zukünftige und derzeitige Übersetzer statt. Die Thematik umfasste praktische Kenntnisse in Bezug auf die Nutzung der OCR-Software (Optical Character Recognition) mit ABBYY FineReader sowie der CAT-Systeme (Computer-Assisted Translation) am Beispiel von SDL Trados Studio 2014.

Trotz der begrenzten Anzahl von Plätzen übertrafen das Interesse und die Besucherzahlen während der Schulung unsere kühnsten Erwartungen. Unter den Teilnehmern waren sowohl erfahrene Übersetzer und Korrektoren als auch Studenten, deren Fachrichtungen mit dem Übersetzen verbunden sind.

Im randvollen Saal stellten die Leiter der Schulung, Tomasz Zakolski (OCR) und Mateusz Majewski, (CAT) das Grundwissen über die Nutzung der besprochenen Software vor, wobei sie auf ihren eigenen Erfahrungen und den im Übersetzungsbüro Diuna übernommenen Arbeitsstandards beruhten. Es gab auch Zeit für Fragen und Diskussionen, besonders darüber, wann solche Programme den größten Beitrag zur Übersetzung leisten und wann ihre Nutzung keinen bedeutenden Einfluss auf die Produktivität und das Arbeitstempo hat.

In Anbetracht der aktiven Teilnahme an der Schulung glauben wir, dass wir trotz relativ kurzer Zeit es geschafftt haben, die wichtigsten Informationen weiterzuleiten und den Unentschlossenen bei der Entscheidung zu helfen, ob sie eventuell ihre Fähigkeiten im Bereich solcher Applikationen entwickeln sollen. Sicherlich war das nicht das letzte Treffen, besonders weil viele Fragen und Anregungen uns ermöglichten, neue Themen für zumindest fünf nächste Schulungen zu wählen.

Wir danken herzlich den Teilnehmern und Moderatoren und möchten schon jetzt alle zu unserer Webseite und zu unserem Facebook-Profil einladen, wo bald die Informationen über die geplanten Workshops erscheinen werden.

Unsere Kunden:

Wählen Sie eine Sprache aus